Mangelerscheinung von Cobalamin (B12)

Cobalamin erlangt heutzutage immer größere Bedeutung. Mittlerweile wurde in zahlreichen Untersuchungen und Studien nachgewiesen, dass das Vitamin essenzielle Aufgaben in unserem Körper übernimmt. Es ist an der Bildung der Erythrozyten genauso beteiligt, wie an der Bildung und Teilung der Zellen. Auch für das Gehirn und die Nervenbahnen ist es von entscheidender Bedeutung. Das Vitamin kann im Körper jedoch nicht selbst hergestellt werden und muss über die Nahrung oder über Präparate zugeführt werden. Ein Mangel des Vitamins ist mittlerweile weit verbreitet und dass aus den verschiedensten Gründen.

Ursachen des Mangels

Da das Vitamin aus der Nahrung unter anderem über den Dünndarm aufgenommen wird, sind Störungen des Magen-Darm-Trakts oft eine Ursache für einen entstehenden Vitamin B12 Mangel. Erkrankungen wie Gastritis, Morbus Chron und chronische Enteritis erschweren dem Körper die Aufnahme von B12 und ein Mangel wird begünstigt. Wenn die Magenschleimhaut gestört ist und im Körper zu wenig des Transportproteins Intinsic Factor gebildet wird, ist die Aufnahme sehr gehemmt, bis gar nicht mehr vorhanden. Der Mangel entsteht dann trotz ausgewogener Ernährung. Exzessiver Alkohol- und Drogenkonsum kann ebenfalls einen Cobalaminmangel begünstigen, da für den Abbau von Drogen und Alkohol große Mengen des Vitamins benötigt werden. Spezielle körperliche Belastungen wie großer Stress und Überlastungen machen eine größere Aufnahme von B12 nötig. Doch auch Wurm- und Parasitenbefall machen einen Mangel sehr wahrscheinlich, da insbesondere Bandwürmer dem Körper große Mengen des Vitamins entziehen. Auch einige Medikamente die dauerhaft eingenommen werden, wie beispielsweise Hormonpräparate zur Verhütung machen oder Potenzmittel machen eine erhöhte Vitaminaufnahme nötig. Da bei Menschen mit höherem Alter, die Magenhaut zunehmend dünner wird, sind auch ältere Menschen oft von einem B 12 Mangel betroffen. Natürlicherweise ist auch eine einseitige Ernährung ein großer Faktor, der einen Vitaminmangel hervorruft.

Ausgleichen eines Mangels

Um einen B 12 Mangel wieder auszugleichen gibt es mehrere Möglichkeiten. Beispielsweise kann es bei einem kleineren Defizit durchaus ausreichen, auf die richtige Ernährung zu achten und Vitamin B 12-reiche Lebensmittel zu verzehren. Handelt es sich um einen größeren Mangel, können Präparate, verschiedener Formen zum Einsatz kommen. Diese Präparate sind zum Beispiel oral, als Flüssigkeit zum Trinken, Lutschtabletten oder als Nasenspray erhältlich. In speziellen Fällen, wie bei einigen chronischen Magen-Darm-Erkrankungen oder bei Teilentfernungen des Magen-Darm-Trakts, in denen der Körper das Vitamin überhaupt nicht mehr selbständig aufnehmen kann, muss das Vitamin über Injektionen vom Arzt verabreicht werden.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *